VIVALDI - Die Vier Jahreszeiten

Freitag, 15. März 2019 | 20:15
KATEGORIE
KONZERT
SPIELSTÄTTE
Karlskirche | Saint Charles Church
Kreuzherrengasse 1, 1040 Wien, Österreich
Vienna|Wien, Austria
RUBRIK
KIRCHENKONZERTE
WEIHNACHT & NEUJAHR
DATUM
I
40.00 €
I Child Student (until 26)
25.00 €
II
32.00 €
II Child Student (until 26)
20.00 €
III
28.00 €
III Child Student (until 26)
16.00 €

Orchester 1756 (auf historischen Instrumenten) 
Internationale Solisten

Als Antonio Vivaldi anno 1740 - drei Jahre nach Fertigstellung der Karlskirche - nach Wien zog, wird er wohl auch diesen außergewöhnlichen Sakralbau bewundert haben. Für Vivaldi selbst war der Aufenthalt in Wien glücklos. Der einst berühmte Komponist starb hier verarmt am 28. Juli 1741. Er wurde nur wenige Meter von der Karlskirche entfernt auf dem "Spitaller Gottes-Acker" genannten Friedhof beerdigt. Sein Grab ist - wie das von Mozart - nicht erhalten.

Erleben Sie unsere mittlerweile legendären Aufführungen von Vivaldis berühmten Violinkonzerten in der mitreißenden Interpretation des "Orchester 1756" auf Barockinstrumenten. 

 

Ensemble 1756

auf historischem Instrumentarium
DIMITRIS KARAKANTAS, Barockvioline
MARELIZE GERBER, Sopran

Das Ensemble 1756 ist die kammermusikalische Besetzung des 2006 in Salzburg gegründeten „Orchester 1756“. Durch die Verwendung dieser „Originalinstrumente", die intensive Beschäftigung mit der Stilistik und Rhetorik des 18. Jahrhunderts sowie ausgewogene, an historischen Vorgaben orientierte Besetzungen entsteht der besondere authentisch-klassische Klang dieses Ensembles. Die kontinuierliche Proben- und Konzerttätigkeit in der Wiener Karlskirche führt zu einer bei Barockorchestern seltenen Einheitlichkeit und Homogenität.
Wie bemerkte einst ein Zuhörer? "Euch fehlt eigentlich nur noch die Original-Mozart-Luft!".

Programm

VIVALDI: Die vier Jahreszeiten „Le quattro stagioni“
VIVALDI: Motette „Nulla in mundo pax sincera“ RV 630
VIVALDI: Arie „Agitata da due Venti“ aus der Oper „Griselda“ RV 718
VIVALDI: Arie „Gelosia, tu già rendi l’alma mia“ aus der Oper „Ottone in villa“ RV 729
VIVALDI: Arie „Sposa son disparezzata“ aus der Oper „Bajazet“ RV 703

(Programmänderungen vorbehalten)